Schutz für Ihr Liebstes


schutz-fuer-ihr-liebstes.png

Wichtige Dinge wollen wir schützen, das war schon immer so und wird auch immer so sein. Was wir jedoch als wichtig erachten, kann durchaus unterschiedlich sein.

Für den einen ist es der Familienschmuck, der bereits seit Generationen weitergegeben wird, für den nächsten ist es die Plattensammlung, die im Laufe der Jahre eine beträchtliche Größe und Umfang erhalten hat und für einen weiteren sind es die Babybilder der eigenen Kinder, die einen daran erinnern, wie niedlich und unschuldig die Kleinen einmal waren. Man merkt also, dass es nicht immer auf den Sachwert in Form von Geld ankommt, sondern auch auf den emotionalen Wert.

Um diese Schätze wirklich sicher aufzubewahren ist eine Kiste auf dem Dachboden oder hinten in einer Schrankecke keine gute Idee. Gerade auf dem Dachboden oder auch im Keller hat man viel mit Verwitterung zu kämpfen. Feuchtigkeit, die in unersetzbare Dokumente zieht und sie beschädigt, Schädlinge aller Art und andere Faktoren sprechen deutlich dagegen.

Eine bessere Aufbewahrung wäre in einem Tresor. Sie sind nicht nur witterungsbeständig, sondern schützen unser Hab und Gut auch vor potenziellen Einbrechern. Viele Modelle überstehen sogar einen Hausbrand oder eine Überschwemmung. Welches Modell jedoch für Sie ganz persönlich geeignet ist, sollten Sie am besten mit einem Spezialisten klären. Der Schlüsseldienst zum Beispiel in Münster kann Sie beraten und Ihnen das passende Modell empfehlen. In nicht hochwassergefährdeten Gebieten oder bei einer Lagerung in oberen Hausbereichen macht ein speziell für solche Fälle konzipiertes Modell natürlich keinen Sinn. Geben Sie also nicht mehr aus, als für Sie nötig ist.