Es tut nur noch weh


es-tut-nur-noch-weh.png

Schmerzen sind nie schön und können unser tägliches Leben sehr beeinflussen. Dabei ist es egal, ob es sich um Rücken-, Knie-, Kopf-, Magen- oder auch Halsschmerzen handelt, sie lenken einen immer ab und machen somit oft alltägliche Aufgaben zur Qual.

Zum Glück sind die meisten Schmerzen nur von kurzer Dauer. Der kratzige Hals am Morgen nach einer längeren Nacht, die Rückenschmerzen weil man wieder einmal zu schief auf seinem Schreibtischstuhl gesessen hat oder das Seitenstechen beim Joggen, all das ist schnell zu beheben. Tee trinken, gerade hinsetzten und tief Luftholen, schon geht es einem besser und man kann unbesorgt den restlichen Tag meistern.

Anhaltender Schmerz

Doch was soll man machen, wenn es sich um chronische Schmerzen handelt? Langjährige Bandscheibenprobleme, abgenutzte Gelenke oder Sehnenentzündungen behandeln sich nicht von alleine und können auch nicht selbst wieder in Ordnung gebracht werden. In diesem Fall sollte man eine spezielle Klinik aufsuchen, die sich mit solchen Dingen auskennt. Die Schmerztherapie in München bietet hierfür individuelle Beratung, Diagnose und Behandlung für jeden Schmerz und jeden Patienten. Langjährige Erfahrung im Umgang mit jeglicher Art von Schmerz macht die Therapie so erfolgreicher. Behandlungsmöglichkeiten reichen von Physiotherapie über medikamentöse Therapie bis hin zu Interventionen. Ziel ist immer die komplette Schmerzfreiheit und dadurch eine erhöhte Lebensqualität für den Patienten.